Herzlich willkommen auf meiner WebSite

Ich wünsche viel Vergnügen auf meiner privaten WebSite und hoffe, dass das Eine oder Andere bei der Digitalisierung der Modelleisenbahn helfen kann.

Meine Beiträge behandeln Selectrix als Digitalsystem, mit den bewährten Komponenten der Firma Stärz, Hoyerswerda und die ausgezeichnete Steuerungssoftware iTrain für Windows, MAC und Linux.

Die meisten Tipps und Tricks lassen sich aber auch mit anderer Hard- und Software nutzen, da alle Digitalsysteme auf die ähnliche Art mit Lokdecodern, Gleisbesetztmeldern, Weichendecodern usw. arbeiten. Unterschiedlich, d.h. mehr oder weniger kompliziert oder mehr oder weniger zuverlässig, sind nur die Digitalprotokolle und die verschiedenen BUS-Techniken, weshalb ich den SX-BUS zum Melden und Schalten allen Anderen vorziehe.

Zum Fahren verwende ich in H0 nur noch DCC, weil es mit gewissen Decodern von D&H immer wieder Probleme gab, die für mich leider nicht zufriedenstellend gelöst werden konnten und da ich zum Fahren nur ein Protokoll will. H0m bleibt vorerst auf SX1.

Unter den obigen Rubriken Selectrix, Stärz-Digital (SX), DCC Fahren, iTrain, Software usw. kommt man zu den einzelnen Titeln. Wenn man mit dem Mauspfeil darüber fährt, gehen unter Umständen weitere Menüpunkte auf. Ich hoffe, so die Übersichtlichkeit verbessert zu haben.

Ein weiterer, für mich wichtiger Grund eine WebSite über Selectrix und iTrain einzurichten war der, dass in Foren meistens nur irgendwelche Grabenkämpfe ausgetragen werden, die eine gute Diskussion und Problemlösung verhindern, vor allem auch, wenn es um Selectrix und Steuersoftware geht. Auf meiner WebSite kann ich über Selectrix und iTrain informieren und über meine Erfahrungen berichten, ohne dass irgendwelche Trolle ihre Kommentare loswerden können.

Bei Fragen zu iTrain und Selectrix (hauptsächlich Produkte von Peter Stärz) stehe ich gerne per Mail zur Verfügung, sofern die ganze Adresse des Modellbahners auch angegeben wird. Auf adressenlose Mails reagiere ich in Zukunft nicht mehr.

Gian-A. Bott

Auf dem Smartphone lässt sich meine WebSite sehr gut betrachten (mehr darüber hier)

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Herzlich willkommen auf meiner WebSite

Fahren mit SX1 und DCC

Bereits habe ich ein paar Wochen Erfahrungen sammeln können mit Fahren unter DCC in Spur H0 und wie bisher Fahren unter SX1 in Spur H0m.

Die Anlage wird im Moment mit iTrain 3.3.6 gesteuert mit folgenden Zentralen:

  • H0:       Stärz ZS2, eingestellt auf reines DCC
  • H0m:   Stärz ZS1, reines Selectrix 1
  • Melder und Weichen/Signaldecoder über den jeweiligen SX1-BUS der zuständigen Zentrale.

Fazit:
Mit den aktuellsten ESU-Lopi 4 Decodern (aktuellste Firmware), aber auch den ZIMO-Sound- und D&H Decodern lassen sich die Loks mit DCC sehr feinfühlig steuern. Neu verwende ich auch ESU Lopi 4 DCC Decoder, d.h. diese Decoder kennen nur DCC, weshalb sie auch etwas günstiger sind. Dies, weil ich nun unter H0 definitiv nur noch mit DCC fahre (H0m wird vorläufig weiterhin mit reinem SX1 gesteuert). Da auf meiner Anlage mit nur einspurigen Strecken nur bis max. 16 Loks/Züge gleichzeitig fahren können, reichen auch die 16 im Moment möglichen, gleichzeitig zu steuernden Loks der Stärz Zentrale ZS2 problemlos. Selbstverständlich dürfen auch mehr als 16 DCC Loks auf der Anlage stehen, aber fahren können gleichzeitig nur 16 Loks. Die MTTM FCC könnte 32 Loks gleichzeitig fahren lassen, aber das Protokoll der MTTM FCC zum PC ist leider nicht so gut, d.h. die Steuerungssoftware muss wie beim alten Trix alle Anlagenveränderungen laufend selber abfragen, was einen sehr hohen Datenverkehr zwischen Zentrale und PC verursacht (wird durch die sehr hohe Baudrate wieder etwas relativiert). Wo mehr Verkehr herrscht, kann es leider auch zu mehr Störungen kommen (ist wie beim Auto- oder Bahnverkehr). Da ist mir die intelligente, schnelle Lösung des Protokolls der Stärz-Zentralen ZS1 und ZS2 viel lieber.

Sehr erfreulich ist, dass sich besonders ältere Loks mit alten Motoren (HAG, Märklin Hamo, Fleischmann usw.) dank der automatischen Messung der optimalen Motoreneinstellwerte CV 51-56 der ESU-Lopi 4 Decoder äusserst präzise und schnell einstellen lassen, was bei den D&H Decodern leider doch recht langwierig ist (aber auch zu guten Resultaten führen kann).

Der ESU-Lok-Programmer ist für ESU-Decoder ein muss, will man sich nicht mit den vielen CVs herumschlagen. Dank dem ESU-Programmer ist das Einstellen der Decoder dank Menüsteuerung ein „Kinderspiel“, das auch Spass macht, wenn man die Resultate sofort überprüfen kann.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Fahren mit SX1 und DCC

Neue Rubrik „DCC Fahren“

Ich habe eine neue Rubrik eingefügt mit dem Titel „DCC Fahren“. Da werde ich in Zukunft Beiträge über meine Erfahrungen und Erlebnisse mit DCC-Lokdecodern machen, unabhängig von welchem Hersteller sie stammen. Zu Beginn ein Beitrag zu ESU Lopi4 und dem automatischen Einstellen der CV-Werte 51-56.

Neue Rubrik DCC Fahren07-08-_2016_11-36-05

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Neue Rubrik „DCC Fahren“

Java Version 8u101 bzw. 102

Die Oracle Java Version 8 Update 91/92 für Linux, OS X, Solaris und Windows ist veraltet und unsicher. Oracle rät dringend, die betroffene Java-SE-Version und Ältere zu ersetzen mit der aktuellen Version.

Aktuell (23.07.2016) steht nun Java SE Runtime Environment 8u102 zur Verfügung. Bei 64Bit Systemen unbedingt beide Versionen installieren (32- und 64 Bit Versionen).

Achtung – immer die aktuellsten, sicheren Versionen installieren (Link oben) und wenn die alten Installationen nicht vom Installer entfernt werden, muss man diese unbedingt von Hand entfernen. Der Installer von Java 8u92 enthält den Uninstaller wieder, was die Installation vereinfacht.

In Webbrowsern sollte man JAVA immer abschalten, wenn das nicht bereits in der Grundkonfiguration des Browsers voreingestellt ist. „Unser“ JAVA hat jedoch nichts mit dem JAVA des Browsers zu tun sondern ist eine Version, die die Ausführung von JAVA-Programmen (wie iTrain) auf Windows, MAC iOS und Linux erlaubt. Ohne JAVA laufen solche Programme nicht!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Java Version 8u101 bzw. 102

DCC zum Fahren und Selectrix zum Melden und Schalten

Aufgrund diverser Vorkommnissen und meinem etwas gestörten Vertrauen in die Firma D&H habe ich mich daran gemacht, wieder einmal zu testen, wie sich das Fahren in DCC und Melden und Schalten mit Selectrix, heute, im Juli 2016 bewährt. Seit meinem letzten Test, der schon einige Jahre zurückliegt, wurden die ESU-Lokdecoder aber vor allem auch iTrain 3.3.x stark verbessert. So steuert man heute in iTrain mit Positionen, d.h. iTrain berechnet immer die aktuelle Position eines Zuges innerhalb eines Blockes, unabhängig davon, wie viele Melder in einem Block verbaut sind. Mehr als ein Melder verbessert die Berechnungsgenauigkeit, falls eine Lok ihre Fahreigenschaften seit dem Einmessen verändert haben sollte (was gelegentlich vorkommt).

Bis heute habe ich nun fast alle Loks/Züge, die auf der Anlage verkehren, auf DCC umgestellt und in iTrain neu eingemessen. Bei den dazu fähigen Decodern von D&H habe ich einfach die neue Adresse in DCC programmiert, womit diese Decoder dann nur noch auf DCC hören und die bestehenden Einstellungen behalten. Bei den Decodern von ESU (Lopi 4) habe ich den Haken bei Selectrix, Motorola, MFX usw. entfernt und nur DCC angehakt. Ebenfalls habe ich lange Adressen programmiert. Die Stärz ZS2 Zentrale habe ich auf „nur DCC“ eingestellt, in iTrain die betreffenden Loks mutiert (Adresse und Digitalformat) und neu eingemessen.

Der ersten Test mit 6 Loks/Zügen, darunter 2 Soundmodelle mit Zimo-DCC-Decodern (Roco SBB Schneeschleuder, HAG SBB Ee922) verlief erfolgreich. Die ersten Erfahrungen zeigen, dass es nun mit iTrain 3.3.5 (Testversion) und DCC so gut funktioniert wie mit reinem Selectrix zum Fahren. So wie es nun aussieht, werde ich ab heute, 19. Juli 2016, definitiv mit reinem DCC Fahren und mit dem bestens bewährten, schnellen und zuverlässigen Selectrix-BUS Schalten und Melden. Bei letzterem ist man auch nicht von D&H abhängig und da liefert z.B. Stärz alles was es braucht, von der Zentrale bis zum BUS-Verteiler. Ein weiterer Vorteil ist, dass ich nun auch ohne Bedenken einmal eine Lok mit DCC Decoder kaufen kann, z.B. am 30.07.2016 von Piko die DB219 Diesellok mit ESU-OEM-Sounddecoder und 22 Funktionen (!). Diese Lok funktioniert einwandfrei mit iTrain und der Stärz ZS2 Zentrale.

Einer älteren Trix SBB Ae3/5II mit 8-pol.Normbuchse habe ich einen ESU-Lopi4 eingebaut. Sie Lok hat noch einen alten Märklinmotor und anstatt lange mit den CVs 52-56 zu experimentieren, habe ich die CVs automatisch eintragen lassen, indem ich wie im Handbuch im Kapitel 11.1.3 beschrieben vorgegangen bin. Das Resultat war sehr erfreulich. Anstatt einem langen Gleis habe ich die Einmessfahrt auf dem Rollenprüfstand gemacht, was bestens funktionierte. Die Werte habe ich in einer Tabelle eingetragen, damit ich in ähnlichen Fällen entsprechende Anhaltspunkte für die Einstellung habe. Ebenfalls habe ich die Beispielswerte aus dem Handbuch, Abbildung 25, in diese Tabelle eingetragen. Nachfolgend noch 2 Bilder vom Lokinneren der Ae 3/5II. Verdrahtung Original & ESU-Decoder mit 8-pol.Stecker

2016-08-01 16.32.09_kleinDecoderseite

2016-08-01 16.32.49_kleinSteckerseite

iTrain Einmesskurve Trix SBB Ae 3-6IIDie perfekte Einmesskurve mit ESU Lopi 4 M4 und wie oben erwähnt automatischer Einstellung der Motorparameter! So eine Kurve gelang mir beim D&H DHP260 nicht.

Gelegentlich werde ich meine WebSite an die neue Situation anpassen, es wird aber sicher noch einige Zeit dauern, bis alles angepasst worden ist.

Aktuell setze ich folgende Soft- und Hardware ein:

  • Stärz ZS2 Zentralen
  • Stärz Besetztmelder, Servodecoder usw. (alles von Stärz)
  • iTrain 3.3.5 (Testversion)
  • Samsung S4 Smartphone für die iTrain Steuerungsapp (und die SONOS-Musiksteuerung 🙂 im Moba-Raum)
  • ESU Lokdecoder, u.a. Lopi4 M4 mit Plux22 Schnittstelle und 7 AUX Ausgängen, wie es  von neueren Loks von Roco gebraucht wird. Der Plux22 Decoder DH22A von D&H hat nur 4 AUX Ausgänge und passt wegen zu hoher Bausteine nicht sauber in jede aktuelle Plux22 Schnittstelle (vermutlich passt er eigentlich nur in Brawa-Loks).
  • PC Shuttle mit Windows 10 Pro i7 Prozessor mit 16GB RAM (übertrifft natürlich die Mindestanforderungen eines PCs für die MOBA allein bei weitem)
  • ESU-Lokprogrammer (geniales Teil!)
  • LS-Digital Railspeed für die Lokeinmessung durch iTrain (geniales Teil!)

In Zukunft werde ich nur noch Lokdecoder der Firma ESU kaufen (und verbauen), da man diese in jedem Fachgeschäft bekommt und von der Firma D&H unabhängig wird, die sich leider von SX1 zum Fahren immer weiter entfernt und sich DCC angebiedert hat. Darum verwende ich nun lieber direkt DCC-Decoder von ESU und Zimo (wenn in Modellen, z.B. Roco, schon eingebaut) und letztendlich könnten die ESU Decoder zur Not auch SX1 ;).

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für DCC zum Fahren und Selectrix zum Melden und Schalten

DH16A Lokdecoderprobleme

Von der Firma D&H gibt es vom Lokdecoder DH16A Decoder (1,5A, Plux16 Schnittstelle) zwei verschiedene Layouts/Bestückungen-Varianten.

Das ältere Modell hat die Eigenschaft, dass es bei Fahrstufe 31 und Vmax par13=92 ins stottern Gerät, wie das Video zeigt (Link zu einem Video) und darum unbrauchbar sind.

Hier 2 Bilder, oben mit altem Layout, unten mit dem verbesserten Layout:

DH16 Layout unbrauchbar 2016 geliefert 11-07-_2016_23-26-40
DH16 Layout brauchbar von 2015 11-07-_2016_23-26-40

Das Bild von der Steckerseite her zeigt die Bestückungsunterschiede deutlich:

2016-07-15 09.13.43_klein

Nur das unten abgebildete Modell mit neuer Bestückung und verbessertem Layout erbringt die verspürochenen Leistungen. Das untere Modell ist der DH16A, der mir letztes Jahr von D&H zum testen zugestellt wurde, nachdem ich den letztes Jahr zuvor gelieferten DH16A beanstandet hatte. Für mich unverständlich ist, dass ich im Juni 2016 von D&H noch alte DH16A geliefert bekam.

Wer also Probleme mit dem DH16A hat, soll den betroffenen DH16A aufgrund der Bilder überprüfen und falls es nicht der verbesserte Typ ist, bei D&H austauschen lassen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für DH16A Lokdecoderprobleme

Neue Zentralen, Systeme und Probleme

Im Moment erscheinen wieder neue Zentralen und Systeme wie Blüten an meinen Rosenstöcken. Viele Modellbahner stürzen sich darauf und füllen anschliessend die Foren mit ihren Problemen, weil die neuen Zentralen und Systeme noch im Alphastadium sind und von den Steuerungsprogrammen noch nicht unterstützt werden.

Ich verstehe mit dem Wissen von heute nicht, warum man über die Preise bei den Modellbahnen ständig jammert, sich dann aber sofort auf unausgereifte Produkte stürzt.

Es gibt im DCC, aber auch MM und Selectrixbereich Zentralen und Systeme, die einwandfrei funktionieren, einfach zu bedienen und einzurichten sind und alles bieten, was das Modellbahnerherz braucht (darum bleibe ich bei Stärz-Selectrix)!

Wenn man neues probiert, muss man auch bereit sein, Fehlkäufe zu akzeptieren und vor allem Eigenenergie aufzuwenden, um die möglichen Probleme zu lösen, allenfalls zusammen mit dem Hersteller. Foren wie z.B. das Forum von iTrain sind dazu eine schlechte Lösung, weil dieses Forum eigentlich nur für iTrain und die von iTrain unterstützten Zentralen und Systeme da ist, in letzter Zeit aber für neue Hardware im Alpha- und Betastadium „missbraucht wird.

Leider gibt es auch (zu)viele Anfänger, die banale Fragen stellen, die im Handbuch bestens beantwortet werden, besonders zusammen mit den mitgelieferten Beispieldateien. So bietet das iTrain Handbuch auf möglichst wenigen Seiten alles, was es zum erfolgreichen Betrieb mit iTrain braucht – aber lesen, studieren und verstehen muss man es selber. Diese Zeit muss man investieren. Wenn man dazu nicht bereit ist, sollte man die Hände von iTrain aber auch allen anderen Steuerungsprogrammen lassen. iTrain ist in dieser Beziehung das am einfachsten zu verstehende Programm. Bei anderen Programmen kann es 1 Jahr aber auch viele Jahre und mehr dauern und man kommt trotzdem nie auf einen grünen Zweig (ich spreche aus eigener Erfahrung !).

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Neue Zentralen, Systeme und Probleme

Browser Chrome, Version 50

Heute wurde der Browser Chrome 50 veröffentlicht. Diese wiederum verbesserte Version macht nur Freude und lässt mich schnell vergessen, dass ich einmal für Firefox geschwärmt habe.

Allerdings hat Google zu Recht die Unterstützung alter Betriebssysteme mit der Version 50 eingestellt. Das betrifft Windows XP und Vista, aber auch Apples OS-X 10.6, 10.7 und 10.8. Bereits im November 2015 hat Google darauf hingewiesen, so dass genügend Zeit vorhanden war, das Betriebssystem zu erneuern.

Mir gefallen Programme, die nicht unnötig alten Ballast mitschleppen, nur damit sie noch unter Windows 95, 98, XP und Vista oder alten OS-X Versionen laufen. Diese Massnahmen machen ein Programm wesentlich stabiler und wie jetzt der Chrome Browser auch schneller.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Browser Chrome, Version 50

iTrain 3.3.3 erschienen (25.03.2016)

Endlich ist es soweit:  iTrain version 3.3.3 wurde freigegeben und ist ein Bug Fix Release der Version 3.3.2.

Änderungen:

  • Dinamo unterstützt jetzt DCC mit 126 Stufen und/oder Funktionen f13-f28 mit dem neuen Protokoll 3.1.2
  • Dinamo: Nothalt hinzugefügt in 3.1.2 für die höchste Geschwindigkeitsstufe (31, 127).
  • Kommentarfeld für Fahrzeuge jetzt besser im Grid wenn es viel Text enthalt.
  • Bug fix: Manuelle Fahrweg kann nicht zweimal gesetzt worden wegen Doppelklick.
  • Bug fix: Nicht alle Eigenschaften werden kopiert bei einem Import oder Muster.
  • OpenDCC: Standard Baudrate 19200 und besser einlesen von Version- und Seriennummer.
  • Bug fix: Nothalt bei ECoS wird nicht richtig gesendet.
  • Manuell reservieren des nächste Block wird als Rangier gemacht wenn Lok eingestellt auf Manuell.
  • Bug fix: Einlesen von Zustand am Anfang jetzt richtig für LinkS88 mit CS2.
  • CC-Schnitte: Geht jetzt auch nur für Magnetartikel und Rückmelder, weil dann keine Versionsdaten am Bus verfügbar sein.
  • ECoS: Bessere Unterstützung von Modulen mit 4 Ports.
  • Installationsprogramm (IzPack) jetzt nach Version 5.0.

Es sind meistens Schnittstelle-Änderungen für Probleme oder Erweiterungen.

Die Freischaltung der Version 3.3.3 hat etwas länger gedauert wegen Problemen mit IzPack 5. Wenn man die Version 3.3.3 über eine alte Installation installieren möchte, muss man zuerst die alte Version deinstallieren. Dazu gibt es das Deinstallationsprogramm im Programmordner vom iTrain-Ordner (uninstaller.jar):

26-03-_2016_08-22-13

Man kann aber auch den alten Ordner löschen oder umbenennen. Dazu braucht es aber Admin-Rechte!

Dieses Prozedere ist jedoch nur dieses Mal notwendig wegen dem Wechsel von IzPack 4 nach Version 5 und betrifft nur Windows-User.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für iTrain 3.3.3 erschienen (25.03.2016)

Neu: Stärz Programmer Version 3.0

Der Stärz Programmer ist heute in der Version 3 freigegeben worden.

Mit dem Stärz Programmer V3 können bequem per Windows-PC alle Stärz Module und Lokdecoder im Selectrix, Selextrix-2, und DCC Format programmiert und ausgelesen werden.

Ein SX-Monitor ist im Stärz Programmer integriert.

Ab Version 3 kann man nun auch über die FCC-Zentrale der Firma D&H alle Stärz Module komfortabel programmieren.
Die neue Version unterstützt ebenfalls die Hauptgleisprogrammierung über die FCC von Lokdecodern im Selectrix-2 und DCC Format.

Wie bisher gilt: Die kostenfreie Version, welche von der Stärz WebSite heruntergeladen werden kann, ermöglicht das Programmieren der Stärz Module. Per kostenpflichtiger Lizenz kann zusätzlich die Option der Lokprogrammierung freigeschaltet werden.

Wer bereits eine Lizenz des Stärz Decoder Programmers für eine frühere Version erworben hat, kann diese natürlich weiter nutzen und von den Vorteilen der neuen Version profitieren.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Neu: Stärz Programmer Version 3.0

Intel Compute Stick (Windows 10 Home) und Raspberry Pi2/Pi3 (Linux)

Mehr zu diesem Thema unter diesem Link.

Raspberry Pi 11-03-_2016_17-11-23

10-03-_2016_08-10-35

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Intel Compute Stick (Windows 10 Home) und Raspberry Pi2/Pi3 (Linux)