Herzlich willkommen auf meiner WebSite

Ich wünsche viel Vergnügen auf meiner privaten WebSite und hoffe, dass das Eine oder Andere bei der Digitalisierung der Modelleisenbahn helfen kann.

Meine Beiträge behandeln Selectrix als Digitalsystem, mit den bewährten Komponenten der Firma Stärz, Hoyerswerda und die ausgezeichnete Steuerungssoftware iTrain für Windows, MAC und Linux.

Die meisten Tipps und Tricks lassen sich aber auch mit anderer Hard- und Software nutzen, da alle Digitalsysteme auf ähnliche Art mit Lokdecodern, Gleisbesetztmeldern, Weichendecodern usw. arbeiten. Unterschiedlich, d.h. mehr oder weniger kompliziert oder mehr oder weniger zuverlässig, sind nur die Digitalprotokolle und die verschiedenen BUS-Techniken, weshalb ich den SX-BUS zum Melden und Schalten allen Anderen vorziehe.

Zum Fahren verwende ich in H0 nur noch DCC, weil es mit iTrain 4.x.x und Fahren mit Positionen keine Probleme mehr gibt und ich zum Fahren nur ein Protokoll will. Auch ist mir der grosse Adressbereich (1-9999) sehr wichtig. H0m bleibt vorläufig bei SX1.

Unter den obigen Rubriken Selectrix, Stärz-Digital (SX), DCC Fahren, iTrain, Software usw. kommt man zu den einzelnen Titeln. Wenn man mit dem Mauspfeil darüber fährt, gehen unter Umständen weitere Menüpunkte auf. Ich hoffe, so die Übersichtlichkeit verbessert zu haben.

Ein weiterer, für mich wichtiger Grund, eine WebSite über Selectrix und iTrain einzurichten war der, dass in Foren meistens nur irgendwelche Grabenkämpfe ausgetragen werden, die eine gute Diskussion und Problemlösung verhindern, vor allem auch, wenn es um Selectrix und Steuersoftware geht. Auf meiner WebSite kann ich über Selectrix und iTrain informieren und über meine Erfahrungen berichten, ohne dass irgendwelche Trolle ihre Kommentare loswerden können.

Bei Fragen zu iTrain und Selectrix (hauptsächlich Produkte von Peter Stärz) stehe ich gerne per Mail zur Verfügung, sofern die ganze Adresse des Modellbahners auch angegeben wird. Auf adressenlose Mails reagiere ich in Zukunft nicht mehr.

Gian-A. Bott

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Herzlich willkommen auf meiner WebSite

iTrain als Superfahrpult für “Teppichbahner”

Ein neuer Beitrag zu iTrain als Superfahrpult zusammen mit Roco WLANMäusen, Roco MultiMäusen usw. unter diesem Link

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für iTrain als Superfahrpult für “Teppichbahner”

Selectrix SX1, SX2 und DCC Taktraten, dargestellt an der D&H FCC

Taktraten SX1, SX2 und DCC

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Selectrix SX1, SX2 und DCC Taktraten, dargestellt an der D&H FCC

Swiss Milestone, Grösste Miniaturwelt der Schweiz am Rheinfall bei Neuhausen

Die Modellbahnanlage am Rheinfall wird am 24.11.2018 eröffnet. Gemäss Flyer zeigt die erste Bauetappe die Meilensteine der Schweiz in Szenen, Landschaften und in Bewegung. 1000 Meter Bahngleise sind verbaut, 80 Züge verkehren und 10’000 m Kabel wurden verlegt. Die erste Etappe steht unter dem Motto: Vom Appenzellerland über den Säntis bis zum Rheinfall.

Ich werde die Anlage am 27.11.2018 besuchen. Die Anlage ist mit der S9 ab Zürich oder Schaffhausen direkt erreichbar (Bahnhof Neuhausen Rheinfall). Mit dem Auto stehen 1000 Parkplätze beim Rheinfall zur Verfügung. Vom Rheinfallniveau ist das Gebäude mit der Ausstellung über 2 bequeme Lifte (bis Bahnhof Neuhausen Rheinfall) bequem erreichbar. Auch zu Fuss kann zur Ausstellung gelangen, es geht allerdings steil aufwärts (mein E-Bike hatte damit noch nie Mühe).

Wie ich erfahren habe, wird die Anlage mit iTrain gesteuert. Für die Elektronik wird BIDIB verwendet.

Ich bin ja gespannt, was die Macher da aufgestellt haben und werde nach meinem Besuch hier berichten.

SRF Kassensturzsendung mit Sekundenklebertest mit Einblick in den Bau der Milestone-Anlage

Flyer Besucher

Flyer Sponsorenwagon

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Swiss Milestone, Grösste Miniaturwelt der Schweiz am Rheinfall bei Neuhausen

JAVA 8 Update (jre-8u191/192-windows-32 & 64bit)

Aktuell ist wieder ein neues Update für JAVA 8 (jre-8u191/192-windows-32 & 64bit) veröffentlicht worden.

Die Vorversionen werden normalerweise deinstalliert, wenn man die Aufforderung zur Deinstallation beachtet. Wenn nicht, muss man die alten Versionen von Hand deinstallieren.

Beim ersten Start von iTrain kommt üblicherweise der Sicherheitshinweis der Windows Defender Firewall, den Zugriff auf Private Netzwerke zuzulassen, was man unbedingt anhaken muss, damit iTrain funktioniert (siehe Bild). Öffentliche Netzwerke lasse ich für iTrain nicht zu, da ich keine solche mit iTrain nutze.

Ein erster Test an meiner Testanlage mit iTrain zeigte keinerlei Probleme bei automatischem iTrain-Betrieb.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für JAVA 8 Update (jre-8u191/192-windows-32 & 64bit)

fixfox Fahrradservice (auch E-Bikes) durch die fahrende Werkstatt

Unter diesem Link habe ich meine Erfahrungen mit dem fixfox Fahrradservice beschrieben, den es im Moment im Raum Zürich-Zürichsee, Sarganserland, Liechtenstein, Basel und Luzern gibt. Ab 2019 soll es den Service auch in Oesterreich geben. Eine interessante Sache, mit der ich heute äusserst positive Erfahrungen machen konnte.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für fixfox Fahrradservice (auch E-Bikes) durch die fahrende Werkstatt

Windows 10 Upgrade auf Version 1809

Am 2. Oktober 2018 ist das halbjährliche erscheindende grössere Windows 10 Upgrade auf Version 1809 erschienen.

Ich habe es, wie üblich und nicht anders erwartet, problemlos installiert und natürlich sofort mit iTrain 4.1.x getestet. iTrain läuft auch unter der neuen Version bestens. Nun werde ich die Version 1809 auch auf meinen anderen PCs installieren, da auch meine anderen (wichtigeren) Softwareprodukte mit Windows 10 1809 (64bit) Pro und Home bestens laufen.

Kurz nach erscheinen wurde das Windows 10 Upgrade zurückgezogen, da es scheinbar auf wenigen PCs zu Problemen gekommen ist. So sollen Dateien aus dem Dokumentenordner unter C:\user…. verschwunden sein. Da ich Daten grundsätzlich auf anderen Laufwerken speichere, wäre mir dieses “Feature” nicht aufgefallen. Tatsache ist, das das neue Windows 10 auf meinen 2 Desktops und 2 Pipos problemlos läuft. Auf dem Laptop ist im Moment noch die Version 1803 installiert, da ich es nach dem Zurückzug diurch Microsoft installieren wollte. So warte ich nun auf diesem Gerät auf die revidierte Windowsversion.

Wenn man Windows 10 1809 also noch nicht installiert hat, muss man nun noch etwas warten, bis die korrigierte Version freigegeben wird.

Schade, dass dieses kleine Problem mit wenigen betroffenen Usern einmal mehr die Microsoft-Basher auf den Plan ruft, die ihren Mist loswerden wollen. Es wäre ja angemessen, wenn wenigstens Linux und MAC-OS nach Updates keine Fehler hätten. Diesbezüglich unterscheiden sich Windows, Linux und MAC-OS wirklich nicht. Ich und die Mehrheit der PC-User sind jedenfalls mit Windows 10 sehr zufrieden, was auch die marktführende Stellung von Windows 10 beweist. Nur gute Produkte bestehen am Markt, auch wenn das nicht alle so sehen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Windows 10 Upgrade auf Version 1809

Neu von Stärz: XpressNet-Adapter XNetSX

Anfang September 2018 wurde der XpressNet-Adapter XNetSX von Stärz auf den Markt gebracht.

An diesen Adapter können bis zu 5 Handregler angeschlossen werden, z.B. die Roco MultiMaus oder der Lenz Handregler LH100 angeschlossen werden. Mehr zu diesem Adapter unter diesem Link oder auf der WebSite der Firma Peter Stärz (Neu mit verschlüsselter Datenübertragung)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Neu von Stärz: XpressNet-Adapter XNetSX

Roco WLAN-Maus mit micro-USB Anschluss zum Aufladen der Akkus

Dank einem Beitrag in einem Forum habe ich erfolgreich einen micro-USB-Anschluss in  meine beiden Roco WLAN-Mäuse eingebaut.

Der kurze Einbaubeschrieb habe ich hier veröffentlicht.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Roco WLAN-Maus mit micro-USB Anschluss zum Aufladen der Akkus

Java 8 und 10 Updates

Oracle hat wieder neue JAVA-Versionen veröffentlicht. Es sind dies:

JAVA 8u181 für 32 und 64 Bit Windows-Betriebssysteme
JAVA 10.0.2 nur für 64 Bit Windows-Betriebsysteme

Wenn man keine hochauflösende Bildschirme (4k) verwendet, ist JAVA 8u181 immer noch die beste Lösung.

JAVA 10.0.2 läuft auf meinen 64-Bit PCs sehr stabil (meinen 4k Monitor habe ich aber immer noch nicht angeschlossen).
Falls man Anwendungen hat, die auf ein 32bit JAVA angewiesen sind, muss man nebst dem 64bit JAVA 10.0.2 noch JAVA 8u181 für 32bit installieren.

Ab nächstem Jahr wird es bei JAVA Änderungen geben, d.h. es wird keine JRE’s mehr geben. Die Softwarehersteller müssen dann JAVA in ihre Anwendungen integrieren, d.h. mit der Installation der Anwendung wird auch das passende JAVA installiert. Mit jedem Anwendungsupdate bekommt man dann auch das aktuelle JAVA-Update. JAVA 11 wird es im Herbst 2018 bereits nicht mehr als JRE geben. Da müssen die Anwendungsentwickler entsprechend reagieren. Für den Anwender ist diese Lösung die bessere Lösung.

Wichtig!
Alte JAVA-Versionen werden vom JAVA 10.0.2 Installer entfernt, wenn man die Frage richtig beantwortet (anklickt). Alte JAVA-Versionen muss man aus Sicherheitsgründen immer deinstallieren, wenn das das JAVA-Update nicht macht, muss man das von Hand machen!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Java 8 und 10 Updates

Nur für CH-Leser: Initiative “Berufliche Vorsorge – Arbeit statt Armut”

Am 10. Juli 2018 startete der politisch unabhängige Verein Workfair 50+ mit der eidgenössischen Volksinitiative “Berufliche Vorsorge – Arbeit statt Armut”. Damit soll die Bundesverfassung wie folgt verändert werden:

Art 113 Abs.3bis
Für die Bemessung der Altersgutschriften gilt für alle Versicherten unabhängig vom Alter der gleiche Ansatz. Erwerbstätige Personen sind ab dem 1. Januar nach Vollendung des 17. Altersjahres beitragspflichtig.

Diese Verfassungsänderung würde die heutige “Entsorgungswelle” von Arbeitnehmern über 50 mindern, denn heute bezahlen Arbeitgeber für Ü50-Angestellte wesentlich höhere Sozialabgaben, die ältere Arbeitnehmer gegenüber jüngeren Arbeitnehmern diskriminieren. Darum sind Ü50 Arbeitnehmer für Firmen nicht mehr interessant und darum finden Ü50 Arbeitnehmer nur sehr schwierig eine neue Arbeitsstelle, wenn sie aus dem Unternehmen herausgemoppt wurden. Mobbing aus diesen Gründen ist heute nicht nur in den Privatunternehmen ein Problem, auch der Staat verwendet diese Methode immer häufiger, wie ich bei meiner Mitwirkung im Vorstand des Verbandes der Staatsangestellten des Kanton Zürich (VStA) leider feststellen muss.

Mehr zum Verein Workfair 50+ hier

Hier der Link zum Unterschriftenbogen

Bitte Unterstützen Sie die Initiative mit Ihrer Unterschrift. Unterschriftsberechtigt sind alle stimmberechtigten CH-Bürger. Besten Dank!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Nur für CH-Leser: Initiative “Berufliche Vorsorge – Arbeit statt Armut”