Herzlich willkommen auf meiner WebSite

Ich wünsche viel Vergnügen auf meiner privaten WebSite und hoffe, dass das Eine oder Andere bei der Digitalisierung der Modelleisenbahn helfen kann.

Meine Beiträge behandeln Selectrix als Digitalsystem, hauptsächlich mit den bewährten Komponenten der Firma Stärz, Hoyerswerda und die Steuerungssoftware iTrain für Windows, MAC und Linux.

Die meisten Tipps und Tricks lassen sich aber auch mit anderer Hard- und Software nutzen, da alle Digitalsysteme auf ähnliche Art mit Lokdecodern, Gleisbesetztmeldern, Weichendecodern usw. arbeiten. Unterschiedlich, d.h. mehr oder weniger kompliziert oder mehr oder weniger zuverlässig, sind nur die Digitalprotokolle und die verschiedenen BUS-Systeme, weshalb ich den SX-BUS zum Melden und Schalten allen anderen Systemen vorziehe.

Zum Fahren verwende ich in H0 & H0m nur noch DCC, weil es mit iTrain ab Version 4.x.x und Fahren mit Positionen keine Probleme mehr gibt und ich zum Fahren nur ein Protokoll möchte. Auch ist mir der grosse Adressbereich (1-9999) sehr wichtig.

Unter den Rubriken Selectrix, Stärz, DCC, iTrain usw. im Menüband kommt man zu den einzelnen Beiträgen. Wenn man mit dem Mauspfeil darüber fährt, gehen, wo vorhanden weitere Menüpunkte auf. Ich hoffe, so die Übersichtlichkeit etwas verbessert zu haben.

Ein weiterer, für mich wichtiger Grund, eine WebSite über Selectrix und iTrain einzurichten war der, dass in Foren häufig nur irgendwelche Grabenkämpfe ausgetragen werden, die eine gute Diskussion und Problemlösung verhindern, vor allem auch, wenn es um Selectrix und Steuersoftware geht. Auf meiner WebSite kann ich über Selectrix, iTrain und andere Produkte informieren und über meine Erfahrungen berichten, ohne dass irgendwelche Trolle ihre Kommentare loswerden können.

Verschiedene Beiträge sind schon etwas älter und stimmen vielleicht nicht mehr mit meinen heutigen Installationen überein. Aus zeitlichen Gründen belasse ich diese jedoch so, wie sie vorhanden sind.

Ich habe meine Domain „gianbott.com“ im Januar 2021 bis am 17.01.2026 verlängert. Ob ich Diese dann nochmals verlängere, weiss ich heute noch nicht. Mit anderen Worten: Meine WebSite wird bis am 17.01.2026 sicher noch erreichbar sein.

Bei Fragen zu Selectrix (hauptsächlich Produkte von Peter Stärz) und iTrain stehe ich gerne zur Verfügung, indem Sie das nachfolgende Formular benutzen.

Gian-A. Bott

Ab sofort können Sie für eine Anfrage das Anfrageformular benutzen.
Es werden keinerlei Daten auf dem WebServer gespeichert!
Alle Felder sind Pflichtfelder, müssen also ausgefüllt werden!
Gewisse Felder sind da, um mögliche Spam-Anfragen zu erkennen bzw. zu erschweren.

    Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Herzlich willkommen auf meiner WebSite

    Roco WLANMaus Update

    Vor kurzem ist eine neue Firmware 1.09 für die Roco WLANMaus erschienen. Sie kann hier heruntergeladen werden.

    Folgende Änderungen sind enthalten:

    Anleitung

    • WLAN-Maus mit dem HausWLAN verbinden.
    • Updateprogramm starten
    • WLANMaus suchen indem man auf den Button „Suchen“ klickt.
    • WLANMaus verbinden (Button „Verbinden“ anklicken.
    • „Aktualisiere WLANMaus“ anklicken. Update der Firmware startet.
    • Anschliessend „Aktualisiere Funkmodul“ anklicken. Update des Funkmoduls startet.
    • Ist eine Firmware bereits auf dem aktuellen Stand, kommt eine entsprechende Anzeige.
    Z21 WLANMaus Upddate Programmoberfläche. Eine Z21 Zentrale ist dazu nicht notwendig!

    Nach Abschluss der Updates ist eine Kalibrierung vorzunehmen (Handregler Links, Mitte und Rechts)

    Die Firmware-Updates sind schnell und einfach zu machen. Wichtig ist, dass man die WLANMaus vorübergehend auf das HausWLAN umstellt, wenn man z.B. das SX-WLAN Modul von Stärz nutzt. Dieses Modul stellt keine Verbindung zum Hausnetz her, d.h. das Update wird nicht funktionieren. Das Modul stellt ein eigenes WLAN zur Verfügung, das keine Verbindung ins Internet oder zum PC herstellt, was der Sicherheit zugute kommt.

    Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Roco WLANMaus Update

    Energiespeicher

    Energiespeicher für Loks gibt es von mehreren Herstellern (ESU, D&H usw.) oder man bastelt solche selber aus einem Elko, Widerstand und Diode.

    Ein Modellbahnfreund hat mich vor kurzem auf die Energiespeicher von Fichtelbahn mit den Namen Puff-H0 und Puff-N hingewiesen. Ich habe einige bestellt (beide Typen) und auch gleich in verschiedene Loks eingebaut. Die beiden Modelle unterscheiden sich nur in der Anzahl Tantalkondensatoren und auch der Puff-N ist für den Einbau in H0-Loks gut geeignet.

    Links Puff-H0 und rechts Puff-N im Grössenvergleich
    Rückseite Puff-H0
    Rückseite Puff-N
    Zusätzliche Tantal-Kondensatoren für die Rückseitenbestückung

    Technische Daten Puff-H0:
    – max. 18V Gleis-/Fahrspannung
    – 1100 μF Kapazität vorbestückt, erweiterbar bis 2300 μF (auf Rückseite)
    – mit Softstart, verhindert Boosterabschaltung
    – Decoder bleibt Programmierfähig
    – 35mm x 13mm, kürzbar auf 9 x 13mm oder 18 x 13mm
    – 2,5 mm Höhe mit 1100 μF, 4,5 mm bei 2300 μF

    Technische Daten Puff-N:
    – max. 18V Gleis-/Fahrspannung
    – 400 μF Kapazität vorbestückt, erweiterbar auf 900 μF
    – mit Softstart, verhindert Boosterabschaltung
    – Decoder bleibt Programmierfähig
    – 23mm x 9mm, kürzbar auf 9 x 9mm
    – 2,5 mm Höhe mit 400 μF, 4,5 mm bei 900 μF

    Welchen Puff-Energiespeicher man verwenden kann, entscheidet der vorhandene Einbauplatz der vorgesehenen Lok. Bereits mit 300 μF (auf 9×9 mm verkleinert) ist eine Wirksamkeit des Puff-N festzustellen. Wenn genügend Platz vorhanden ist, sollte man jedoch eine grössere Kapazität verwenden.

    Einbau Puff-N in eine Trix-Rangierlok SBB Ee3/3, Huckepack auf den Lokdecoder D&H PD12A geklebt. Dank der geringen Bauhöhe des Puff-N hatte dieser Platz in der Höhe, direkt unter der Haube.
    Roco DB 204 671-5
    Puff-H0 einseitig bestückt unter der rechten Motorhaube, links der Decoder DH DH16A
    Piko DB 101 017-2 Graubünden natürliCH
    Links der Puff-H0 einseitig bestückt (anstelle des Lautsprechers), rechts der Decoder D&H DH16A

    Wie man gut sehen kann, passen die Puff’s problemlos in kleine und grössere Loks, dies wegen der kleinen Bauhöhe von nur 2,5 mm. Die Energiespeicher von D&H und ESU sind nicht nur viel teurer, sie benötigen auch wesentlich mehr Platz (Siehe andere Beispiele auf meiner WebSite).

    Beim Einmessen mit iTrain in Fahrstufe 1 kam es zu keinerlei Unterbrüchen. Spätestens beim Anlagenbetrieb mit kleinen Geschwindigkeiten bekommt man die Vorteile dieser Puffer zu spüren. Der Puff-N kostet keine 10 € und belastet den Geldbeutel kaum. Diese Puffer können an alle mir bekannten Decoder angeschlossen werden.

    Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Energiespeicher

    Energiespeicher in Loks (Weihnachtsbastelei)

    Unter dem Link beschreibe ich den Einbau von verschiedenen Energiespeichern in Lok mit D&H Lokdecodern. Weitere Loks werden in nächster Zeit folgen, bis alle Loks (wo Einbau möglich) mit Energiespeicher fahren werden.

    Hier noch ein kleines Video, wo man den Effekt gut sehen kann, wie die 2-achsige Rangierlok einen stromlosen (abgeklebt) Abschnitt durchfährt. Ein bisschen langsamer, aber sie bleibt während 4 Sekunden nicht stehen.

    Video

    Viel Spass beim Nachbauen!

    Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Energiespeicher in Loks (Weihnachtsbastelei)

    Cy-Resizer (JAVA-Programm zum verkleinern von Bildern mit wenig Verlust)

    Cy-Resizer ist ein Freeware-Programm einer CH-Firma, das sich seit vielen Jahren auf meinen PCs bestens bewährt. Mehr dazu hier

    Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Cy-Resizer (JAVA-Programm zum verkleinern von Bildern mit wenig Verlust)

    Windows 10 Update und iTrain Patch

    Am 10. November 2020 ist das Windows Update und am 09. November 2020 der iTrain-Patch erschienen.

    Folgende Versionen sind aktuell:
    – Windows 10 Version 20H2 19042.630
    – iTrain-Patch auf 5.0.7-347

    Windows 10 xxxxx.630 wie auch iTrain 5.0.7-347 laufen einwandfrei und problemlos auf meinen unterschiedlichen Rechnern.

    Erstmals wird iTrain mit einer eigenen JAVA-Umgebung ausgeliefert (JAVA 11) die im iTrain-Programmordner installiert wird.

    JAVA-Ordner „JRE“ im iTrain Programmverzeichnis
    Inhalt meines JRE Ordners (muss nicht mit dem mitgelieferten Ordnerinhalt übereinstimmen)

    iTrain wird mit der Befehlszeile „C:\Program Files\iTrain\jre\bin\javaw.exe“ -jar itrain.jar aufgerufen, der auch dem iTrain-ICON auf dem Desktop hinterlegt ist.

    Eine weitere JAVA-Version (z.B. Bellsoft usw.) ist für iTrain nicht mehr notwendig, da das „eigene“ JAVA verwendet wird. Somit geht ein langgehegter Wunsch von mir endlich in Erfüllung!

    Trotzdem habe ich auch Bellsoft-JAVA 11 64bit installiert, da andere JAVA-Programme auf dieses JAVA angewiesen sind.

    Wenn man einen 64-Bit PC verwendet, sollte man iTrain in der 64-Bit Version verwenden, weil 64-bit Programme stabiler laufen (z.B. Speicherverwaltung). Wenn zuvor die 32-bit Version verwendet wurde, muss man sofort nach der Installation der 64bit Version den Lizenz Code nochmals eintragen, bevor man eine iTrain-Datei startet. Auch muss man den richtigen Pfad der iTrain-Dateien in iTrain eintragen (z.B. im Dropbox-Ordner) bzw. kontrollieren, ob dieser mit dem tatsächlichen Ordner übereinstimmt, andernfalls findet iTrain die Dateien nicht bzw. zeigt nur den Standardordner mit den Demodateien an.

    Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Windows 10 Update und iTrain Patch

    Upgrade Windows 10

    Letzte Woche ist das Upgrade Windows 10 20H2 veröffentlicht worden. Es gibt kleine Veränderungen, so wurde MS Edge auf Chromium-Basis integriert. Wie immer gibt es natürlich auch Bugs-Behebungen usw.

    Ich habe die neue Version 20H2 auf 3 PCs problemlos installiert, d. h. ohne irgendwelche Fehlermeldungen.

    Auf dem Shuttle-PC SH370V2 mit folgenden Daten

    habe ich Windows 10 64bit mittels der dem Media Creation Tool von Microsoft (downloadbar bei Microsoft) installiert. Auch das funktionierte bestens. Es werden etwa 4 GB Daten heruntergeladen, also das gesamte Paket.

    Auf den Laptops ACER SPIN1 und SPIN3 benutzte ich die Installation aus Microsoft heraus (Update & Sicherheit). Da werden nur die veränderten Teile heruntergeladen, was bei schwachen Internetverbindungen schneller geht. Auch diese Installationen verliefen einwandfrei, auch auf dem etwas schwachbrüstigen ACER SPIN1.

    Anstelle des Browsers Edge nutze ich jedoch seit kurzem wieder Google Chrome, weil MS Edge bei fast jedem Download von Programmen mit Sicherheitsabfrage belästigte. Chrome macht das nicht und da ich nur herunterlade, was ich kenne, ist die Gefahr auch relativ klein. MS Edge habe ich gelöscht, ohne dass dadurch Einschränkungen in Windows entstehen.

    Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Upgrade Windows 10

    Piko SBB Re 4/4 I, rot

    Von Piko wurde vor kurzem die rote SBB Re 4/4 I ausgeliefert. Da konnte ich nicht widerstehen, zumal das analoge Modell nur 269.00 CHF kostet.

    Piko Re 4/4 I rot der SBB

    Ich habe das Modell mit einem ESU Lopi 4 PLUX22 Decoder ausgerüstet. Die Lokplatine ist sehr aufgeräumt, mit sauberem Layout. Ebenfalls ist ein Tantal-Elko bereits eingebaut, der als Stromspeicher dient und auch bei Langsamfahrten dafür sorgt, dass es zu keinen Stillständen wegen Verschmutzung usw. kommen kann. Schön ist, das die Lötpads für zwei weitere Tantal-Elkos vorhanden sind. Das habe ich genutzt und zwei weitere Tantalelkos eingelötet. So dürfen die stromlosen Stellen noch etwas grösser sein.

    Hier das Original mit einem Tantal Elko
    Hier sind noch zwei weitere Tantal-Elkos eingebaut

    Das so ausgerüstete Modell habe ich nach den individuellen Einstellungen in iTrain eingemessen und dabei eine exzellente Messkurve erhalten, was für die mechanische Qualität des Modells spricht. Das Modell hat meine Erwartungen voll erfüllt!

    Messkurve in iTrain (Vor- und Rückwärts)

    Zum Vorbild der Lok noch folgende Infos:
    In den 1930er-Jahren wollten die SBB mit neuen Triebfahrzeugen sowie komfortablen
    Reisezugwagen das Angebot an Ziigen verbessern.
    1944 erteiite die SBB der heimischen Industrie den Auftrag zum Bau von sechs Lokomotiven vom Typ Re 4/4 I, von denen die erste 1946 abgeliefert wurde. Es war die erste laufachslose Drehgestelllokomotive der SBB mit einem Achsgewicht von nur 14 Tonnen,
    Durch diese Leichtbauweise konnten Kurven schneller befahren und Schnellzüge mit 125km/h befördert werden.

    1998 schied die letzte Maschine bei der SBB aus.Einige Re4/4I
    haben aber den Weg zum Alteisenhändler überlebt und werden regelmässig für Sonderfahrten eingesetzt.

    Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Piko SBB Re 4/4 I, rot

    Formular, SPAM-Schutz

    Weil es Spassvögel gibt, die in allen Feldern irgendwelche Angaben machen, habe ich eine kleine Erschwernis eingefügt, indem das Gründungsjahr eines bekannten Modellbahnherstellers oder mein Geburtsjahr eingetragen werden muss. Da reicht dann der Eintrag „abcd“ nicht aus. Damit werden auch Anfragen von Robotern verhindert.

    Schade, dass man wegen solchen Trollen den Zugang erschweren muss und im schlimmsten Fall zur Löschung der WebSite führt, weil es keinen Spass macht, Zeit für solche Abwehrmassnahmen aufzuwenden. Schliesslich betreibe ich meine WebSite freiwillig in meiner Freizeit und auch weil ich nichts mit der WebSite verdiene bzw. verkaufe, im Gegenteil noch Kosten habe (Provider, Domain usw.).

    Jedesmal wenn die Rechnung kommt, überlege ich es mir, ob ich noch weitermachen soll (man wird ja auch nicht jünger). Anfang 2021 stellt sich diese Frage erneut.

    Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Formular, SPAM-Schutz

    Microsoft Browser Edge auf Chromium-Basis

    Seit kurzem hat Microsoft seinen neuen Browser Edge auf Chromium-Basis veröffentlicht. Chromium als Basis wird auch vom Google-Browser Chrome verwendet.

    edge Startoberfläche dunkel (auch hell ist natürlich möglich)

    Ich habe die Startoberfläche so eingestellt, dass sie sehr aufgeräumt daher kommt. Selbstverständlich gibt es da unzählige Möglichkeiten, das Fenster vollzumüllen mit Nachrichten usw. Mir gefällt das Schlichte.

    Nachfolgend das Bild meiner aktuellen edge Version

    Erweiterungen für Googles Chrome kann man auch unter Microsoft edge installieren, wobei ich mich bei Erweiterungen sehr zurückhalte. So verwende ich nur vier Erweiterungen.

    Microsoft edge ist noch sehr neu, funktioniert aber bereits sehr zuverlässig. So kann ich alle meine Browseranwendungen (Postfinance, Webling Vereinsverwaltung, SmugMug Bilderserver, usw. usw.) ohne Probleme benutzen. Chrome habe ich inzwischen deinstalliert, weil mir ein Browser genügt) und ich arbeite nur noch mit Microsoft edge.

    Beim Chrome-Browser wurde mit den letzten Updates einiges langsamer, besonders der Start der WebSites, was häufig störend war. Ich schaffte es nicht, das Problem zu beheben. So habe ich den neuen edge Browser von Microsoft installiert und getestet. Da starten die WebSites so, wie ich es bei einer 1000er Fiberglasverbindung eigentlich gewohnt bin.

    Nach kurzer Einarbeitungszeit fühlt man sich im neuen Microsoft edge Browser sehr gut aufgehoben, besonders auch deshalb, weil vieles besser gelöst ist als bei Google Chrome.

    Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Microsoft Browser Edge auf Chromium-Basis

    Microsoft Windows Version 2004 (Build 19041.264)

    Seit Ende Mai 2020 liefert Microsoft die neue Windows Version 2004 aus. Die Auslieferung erfolgt gestaffelt und über einen längeren Zeitraum hinweg. Ich nutze auf meinen PC Windows Pro und Home, 64 Bit.

    Bei meinem Büro-Desktop von Shuttle wurde das grosse Update automatisch angeboten, also habe ich es ausgeführt. Das Update erfolgte in relativ kurzer Zeit und funktionierte ohne jedliche Probleme, also so, wie ich es auch erwarte und wie es bisher auch immer war.

    Mein MOBA-Desktop (Shuttle) wartet noch auf das grosse Update.

    Die beiden Laptops (ACER SPIN 1 & 3) haben das Update nicht automatisch bekommen, also habe ich es selber angestossen, indem ich das entsprechende File von Microsoft herunter geladen und auf einen USB-Stick installiert habe (DVD ginge auch). Mit dem Start der Setup-Datei auf dem USB-Stick wurde das Update unter Beibehaltung aller Daten!) auch bei den beiden ACERs ausgeführt. Auch diese Updates konnten ohne Fehler abgeschlossen werden. Diese Art der Installation dauert aber wesentlich länger. Die genaue Zeit kann ixch nicht sagen, da das Update automatisch abläuft bis zum neuen Anmeldebildschirm beim Start von Windows. Es dürfte aber einiges länger als eine Stunde gedauert haben.

    Fazit: Auf dem Desktop habe ich nun Windows 10 Pro 2004 (19041.264) 64bit installiert, auf den beiden ACER Latops Windows 10 Home 2004 (19041.264) 64bit.

    Alle drei PCs laufen einwandfrei mit allen bereits von mir getesteten Programmen, auch mit iTrain 5.0.4 (Testversion).

    Grössere Unterschiede beim Arbeiten mit der Windows-Version 10 1909 und 2004 sind mir bis jetzt noch nicht aufgefallen. vieles wird sich im Hintergrund getan habe, was mich aber auch nicht weiters interessiert. Viel wichtiger sind mir die aktuellen Verbesserungen in Bezug auf die Sicherheit, und da bringt jede neue, grosse Updateversion doch einiges.

    Fazit: Man kann ruhig mit Windows 10 1909 weiter arbeiten und warten, bis das Update vorgeschlagen wird. Die zweite Möglichkeit, zur neuen Version zu kommen, erkläre ich nicht im Detail, weil diese Installationsart für die meisten User zu kompliziert ist und ich will nich Schuld sein, wenn dann etwas beim Update nicht klappt. Windows-Freaks kennen den Weg natürlich schon längst.

    Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Microsoft Windows Version 2004 (Build 19041.264)