iTrain 5.0 patch 4

Es gibt seit dem 2. Juni 2020 einen vierten Patch für iTrain 5.0 mit dem Namen 5.0.4. Xander teilt im Forum folgende Verbesserungen mit:

– Aktion ‚Zubehör‘ zeigt das Wort ‚Umschalten‘ in der letzten Spalte ‚Veränderung‘.

– Fehlerbehebung: Probleme mit dem Rendern von Tabellenzellen in Nimbus ‚Look and Feel‘.

– Das an einer Weiche angebrachte Relais wird ebenfalls mindestens einmal geschaltet.

– Relais wird reserviert und mit der zugehörigen Weiche freigegeben.

– Die Schnittstelle des Fahrzeugs ändert sich je nach Block/Fahrspur aktiv.

– Ein Block mit einem A/B-Relais ändert die Schnittstelle beim Schalten je nach Seitenblock, wenn er unterschiedlich ist.

– Bessere Unterstützung für inaktive Wagen (und Loks) in einem Zug.

– Die Formatierung von Datum und Uhrzeit im Ressourcenbrowser und in der Clientübersicht folgt der für die Sprache üblichen Formatierung.

– Bessere Unterstützung für TAMS Programming on Main (PoM) für Zubehördecoder.

– Kopieren/Einfügen für Funktionsdefinitionen in Fahrzeugen.

– Unterstützung für Minibox 2 (Fremo) bei Verwendung von LocoNet als Schnittstelle.

– Neuer DCC126+ Decoder mit erweiterter Funktionalität (Unterstützung für zusätzliche Funktionen und besseren Refresh).

– Verbesserte Unterstützung für DMX-Control mit BiDiB und effiziente Unterstützung von RGB-Licht mit 3 Kanälen.

– Unterstützung für OpenCar Multi-RF-Basis, in der Sie die RF-Basis für jede Fahrspur angeben.

– Basispfadauswahl auch über Dropdown-Box möglich (hauptsächlich Cloud-Laufwerksoptionen).

– Die allgemeine Gruppenfunktion ‚Licht‘ und ‚Geräusch‘ sind entfernt worden und eine spezifische Funktion sollte verwendet werden.

– Fehlerbehebung: Beim erneuten Starten wird der Reservierung besser wiederhergestellt (inklusive Zustand).

– Unterstützung für DCC126 + hinzugefügt bei BiDiB und LoDi-Rektor.

– Signalzustand als Bedingung zu einer Aktion hinzugefügt.

– Die Statusrückmeldung für Zubehör funktioniert auch, wenn mehrere Zustände dieselbe Ausgänge haben.

– Unterstützung für BiDiB StepControl mit Drehscheibe, Schiebebühne- und Zugmagazin.

– Der Fleischmann-Drehscheibe-Decoder 6915 unterstützt zwei Modi in iTrain: Programmiert (lückenlos) oder nicht programmiert (ohne Lücke).

– Option zum Invertieren von Fahrzeug-Funktionen, damit diese angezeigt werden, wenn der Wert 0 ist, und umgekehrt.

– Für alle Fahrzeugen kann ein BiDiB-Knoten ausgewählt werden, um den Generator auszuwählen.

– Besetzte Weichen färben sich je nach Reservierung unterschiedlich oder nicht.

– Fehlerbehebung: Blockrichtung wird ignoriert bei Aktion, um nach einem Block zu Routen.

– Blockbeschriftungen zeigen auch die Adresse zwischen Klammern bei Dinamo.

– Dinamo: Unterstützung für die Verwendung von Blockausgängen zur Einspeisung von Weichen anstelle von Relais.

– Fehlerbehebung: Weichen schalten über DCC verbessert für Zimo MX10.

Wie Sie sehen, ist es mehr als nur ein Patch und es gibt auch einige ernsthafte neue Funktionen. Android-Benutzer sollten ihre App auf Version 5.0.4 aktualisieren, um mit dieser Version arbeiten zu können. Das Android-Update kann jedoch auch mit älteren Versionen von iTrain 5.0.x verwendet werden.

Dies ist ein empfohlenes Update für alle Benutzer von iTrain 5.0.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.