– Einstellungen

Unter dem Menü „Einstellungen“ wird der verwendete Massstab eingetragen, ebenfalls die verschiedenen Maximalgeschwindigkeiten als Voreinstellung für alle Blöcke.

Diese Geschwindigkeiten können im Blockeditor für den jeweiligen Block „überschrieben“ werden, die dann nur für den entsprechenden Block gelten. So darf z.B. die VMax. in einem Block durchaus einiges höher aber auch tiefer sein wie hier abgebildet.

Einstellungen

Unter „Optionen“ kann man einstellen, dass Magnetartikelbefehle immer gesendet werden und Weichen nach Freigabe immer in die Grundstellung gestellt werden. Letzteres nutze ich, damit auf meiner Anlage nach beenden des iTrainbetriebes immer alle Weichen so gestellt sind, dass ich z.B. für Testfahrten ohne PC und iTrain nicht zuerst kontrollieren muss, ob die Rundstrecke richtig gestellt ist. In den Bahnhöfen bleibt dazu auch immer dasselbe Gleis frei, wenn der Betrieb mit iTrain beendet ist.

Unter Zugoptionen kann man einen Haken bei „Geisterzug erfassen“ und „Reagiere auf unerwartete Rückmelder in reservierten Blöcken“ setzen. Beides nutze ich nicht, weil mein Digitalsystem keine diesbezüglichen Probleme macht.

Letzte Änderung: 24.08.2014