Laptop für iTrain ohne LAN-Anschluss?

Modernen Laptops fehlt heute aus Platzgründen ein LAN-Anschluss und häufig haben sie nur einen USB2 und einen USB3 Anschluss.

Wenn man solche Laptops zur Steuerung mit iTrain verwenden will (als Server oder als Client), sollte man nicht WLAN sondern LAN verwenden, um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten, so aktuell bei mir der Fall. Ich habe meinen alten ACER-Laptop, den ich als Client an der MOBA verwendet habe, durch einen kleinen ACER Spin 1 mit 12″ Bildschirm ersetzt. Gleichzeitig habe ich mir noch einen ACER Spin3 14″ gekauft, der 550 CHF ermässigt war (Aktion). Beide ACER Spin haben keinen LAN Anschluss mehr, sind aber viel handlicher als der alte ACER Travelmate und wesentlich schneller (besonders der ACER SPIN 3 mit i5 Prozessor.

Ich habe nun beide ACER mit dem LAN verbindbar gemacht (der ACER SPIN 1 ständig, der ACER SPIN 3 wenn notwendig), indem ich 2 „USB 3.0 3-Port Hub with Gigabit Ethernet Adapter“ von Club gekauft habe (Stk. CHF 32.55). Dieses kleine Teil hat 3 USB3 Anschlüsse und einen 1000GBit LAN Anschluss

Dieser Adapter funktioniert unter Windows 10 ohne separate Installation eines Treibers (ist in Windows 10 enthalten) einwandfrei und erweitert die USB-Anschlüsse des Laptops um 3 eitere USB Anschlüsse. Der Adapter ist abwärtskompatibel zu USB2, also auch für ältere Laptops mit USB2 Anschluss geeignet. Die 3 USB-Anschlüsse sind in diesem Fall auch nur USB2 und es kann einen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit haben.

Hier noch die Download/Uploadwerte vom Laptop ACER SPIN 3 ins Internet via dem Club Adapter (Internet Router Swisscom mit Glasfaseranschluss 1000/1000 Mbps):

Ein längerer Test heute morgen an meinen Testkreisen H0/H0m mit iTrain 5.0.0 (Version 175), Shuttle Desktop als Server und ACER SPIN 3 mit Club LAN-Adapter als Client, funktionierte einwandfrei.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.