Upgrade Windows 10

Letzte Woche ist das Upgrade Windows 10 20H2 veröffentlicht worden. Es gibt kleine Veränderungen, so wurde MS Edge auf Chromium-Basis integriert. Wie immer gibt es natürlich auch Bugs-Behebungen usw.

Ich habe die neue Version 20H2 auf 3 PCs problemlos installiert, d. h. ohne irgendwelche Fehlermeldungen.

Auf dem Shuttle-PC SH370V2 mit folgenden Daten

habe ich Windows 10 64bit mittels der dem Media Creation Tool von Microsoft (downloadbar bei Microsoft) installiert. Auch das funktionierte bestens. Es werden etwa 4 GB Daten heruntergeladen, also das gesamte Paket.

Auf den Laptops ACER SPIN1 und SPIN3 benutzte ich die Installation aus Microsoft heraus (Update & Sicherheit). Da werden nur die veränderten Teile heruntergeladen, was bei schwachen Internetverbindungen schneller geht. Auch diese Installationen verliefen einwandfrei, auch auf dem etwas schwachbrüstigen ACER SPIN1.

Anstelle des Browsers Edge nutze ich jedoch seit kurzem wieder Google Chrome, weil MS Edge bei fast jedem Download von Programmen mit Sicherheitsabfrage belästigte. Chrome macht das nicht und da ich nur herunterlade, was ich kenne, ist die Gefahr auch relativ klein. MS Edge habe ich gelöscht, ohne dass dadurch Einschränkungen in Windows entstehen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Upgrade Windows 10

Piko SBB Re 4/4 I, rot

Von Piko wurde vor kurzem die rote SBB Re 4/4 I ausgeliefert. Da konnte ich nicht widerstehen, zumal das analoge Modell nur 269.00 CHF kostet.

Piko Re 4/4 I rot der SBB

Ich habe das Modell mit einem ESU Lopi 4 PLUX22 Decoder ausgerüstet. Die Lokplatine ist sehr aufgeräumt, mit sauberem Layout. Ebenfalls ist ein Tantal-Elko bereits eingebaut, der als Stromspeicher dient und auch bei Langsamfahrten dafür sorgt, dass es zu keinen Stillständen wegen Verschmutzung usw. kommen kann. Schön ist, das die Lötpads für zwei weitere Tantal-Elkos vorhanden sind. Das habe ich genutzt und zwei weitere Tantalelkos eingelötet. So dürfen die stromlosen Stellen noch etwas grösser sein.

Hier das Original mit einem Tantal Elko
Hier sind noch zwei weitere Tantal-Elkos eingebaut

Das so ausgerüstete Modell habe ich nach den individuellen Einstellungen in iTrain eingemessen und dabei eine exzellente Messkurve erhalten, was für die mechanische Qualität des Modells spricht. Das Modell hat meine Erwartungen voll erfüllt!

Messkurve in iTrain (Vor- und Rückwärts)

Zum Vorbild der Lok noch folgende Infos:
In den 1930er-Jahren wollten die SBB mit neuen Triebfahrzeugen sowie komfortablen
Reisezugwagen das Angebot an Ziigen verbessern.
1944 erteiite die SBB der heimischen Industrie den Auftrag zum Bau von sechs Lokomotiven vom Typ Re 4/4 I, von denen die erste 1946 abgeliefert wurde. Es war die erste laufachslose Drehgestelllokomotive der SBB mit einem Achsgewicht von nur 14 Tonnen,
Durch diese Leichtbauweise konnten Kurven schneller befahren und Schnellzüge mit 125km/h befördert werden.

1998 schied die letzte Maschine bei der SBB aus.Einige Re4/4I
haben aber den Weg zum Alteisenhändler überlebt und werden regelmässig für Sonderfahrten eingesetzt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Piko SBB Re 4/4 I, rot

iTrain „Stellpult“

Diese Woche habe ich zu meinem Dell Monitor 27″ mit 2560 x 1440 Pixel noch einen zweiten, baugleichen Monitor hinzu gefügt. Damit habe ich nun Platz im Überfluss für meine iTrain-Anzeigen.

Hier die Bilder:

Linker Bildschirm
Rechter Bildschirm
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für iTrain „Stellpult“

Schienenreinigungs-Tankwagen

Unter diesem Link finden sie einen Beitrag über den Schienenreinigungs-Tankwagen des Miniaturelbtal in Königstein (sächsische Schweiz)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Schienenreinigungs-Tankwagen

Piko Personenwagen SBB EWI, passend zu den Triebwagen RBe 4/4), Beleuchtungseinbau

Die wunderschönen Piko Wagen des Typs EWI lassen sich mit einer extra konstruierten Beleuchtungsplatine optimal beleuchten, mit und ohne Funktionsdecoder. Mehr dazu unter diesem Link

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Piko Personenwagen SBB EWI, passend zu den Triebwagen RBe 4/4), Beleuchtungseinbau

Piko Triebwagen RBe 4/4 Digitalisierung (Aktualisiert)

Ich habe den Beitrag betr. Digitalisierung der Piko SBB Triebwagen RBe 4/4 inkl. Steuerwagen aktualisiert und ergänzt. Näheres unter diesem Link

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Piko Triebwagen RBe 4/4 Digitalisierung (Aktualisiert)

MiniaturElbtal in Königstein (sächsische Schweiz)

Am 1.1.2020 wurde die wunderbare H0 Modelleisenbahnanlage Miniaturelbtal in Königstein (sächsische Schweiz) vom Verein Miniaturelbtal Königstein e.V. übernommen. Damit ist die Weiterführung der Modellbahnanlage gesichert.

Die Anlage wurde im Januar 2020 komplett gereinigt und erstrahlt nun in neuem Glanz!

Die Öffnungszeiten sind:
Jeden Samstag & Sonntag von 10 – 18 Uhr
Zusätzliche Termine: Ostern, Tag der Arbeit, Christi Himmelfahrt, Pfingstmontag, Tag der deutschen Einheit, Reformationstag und Buss- und Bettag, jeweils von 10 – 18 Uhr
Geschlossen an Weihnachten, Silvester, Neujahr

Die Anlage zeigt einen Ausschnitt der Landschaft zwischen Obervogelgesang und Bad Schandau, also den schönsten Abschnitt der Elbe durch das Elbsandsteingebirge mit der doppelspurigen Eisenbahnstrecke entlang der Elbe. Auch die Strecke von Bad Schandau bis Sebnitz (Sebnitztalbahn) wird gezeigt.

Nachfolgend ein paar Bilder der Anlage von meinem Besuch am 15.02.2020:

LGB Anlage für die Kinder
Steuerzentrale der Anlage, davor die kleine LGB-Anlage mit Stärz ZS1 Zentrale und zwei Stärz Handreglern.
Bahnhof Bad Schandau
Exklusiver Schienenreinigungstzankwagen für Flüssigreinigung. Erhältlich in der Ausstellung und bewährt sich bereits auf meiner Anlage!

Weitere Infos zur Anlage gibt es unter dem Link www.miniaturelbtal.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für MiniaturElbtal in Königstein (sächsische Schweiz)

Aktuelles zu iTrain 5

Mit der erscheinen der iTrain Version 5.0.0 gab es mit diversen Schnittstellen zu bestimmten Zentralen grosse Probleme (ECOS, Tams, D&H FCC). Mit dem Beginn der Testreihe zur Version 5 habe ich meine Zentralen Stärz ZS2 mit den ZS2+ Pics versehen und auf das FCC-Protokoll eingestellt. Bis Ende November 2019 hatte ich mit dieser Konfiguration unter iTrain 5 auch keinerlei Probleme, es funktionierte alles so wie unter der SZ2 (ohne Plus). Im Dezember und Anfangs Januar konnte ich aus Zeitgründen nicht testen und so ist mir das Problem dann aufgefallen, als ich die veröffentlichte Version 5.0.0 175 installiert hatte.

In dieser Zeit wurden die Schnittstellen auf ein neues „Gerüst“ gestellt, was dann die Probleme mit verschiedenen Zentralen auslöste. So war iTrain 5.0.0 zusammen mit der ZS2+ mit FCC-Protokoll trotz entferntem Haken in iTrain für zusätzliche Funktionstasten (D&H FCC 1.14) schlicht unbrauchbar geworden. Die ZS2+ mit ZS2-Protokoll funktionierte mit einem kleinen Schönheitsfehler seitens iTrain allerdings perfekt. Der kleine Schönheitsfehler ist der, dass nach dem betätigen des Hauptschalters in iTrain die MiniMaster mit Railspeed sofort eingeschaltet wurde, bei der ZS2 Anzeige jedoch der rote Punkt erscheint. Ein weiterer Klick auf diesen Punkt schaltet dann auch die ZS2 ein und der Betrieb funktioniert einwandfrei. Wechselt man die ZS2+ PICs gegen US-Pics aus, ist auch dieser zusätzliche Klick nicht mehr notwendig und auch die ZS2 wird sofort eingeschaltet.

Nach ein paar Tagen Betrieb mit iTrain 5.0.0 und den Stärz ZS2 Zentralen kann ich Feststellen, dass iTrain nur perfekt mit der Stärz ZS2 zusammen arbeitet.

Nach meinem Wissenstand (da nicht mehr Tester) arbeitet Xander intensiv an den Problemen mit den betroffenen Zentralen und die Probleme sollten für diese Zentralen dann in Version 5.0.1 behoben sein. Für die ZS2+ eingestellt auf das FCC-Protokoll trifft das bis heute leider nicht zu (05.03.2020).

Aufgrund dieser neuesten Erkenntnissen bleibe ich weiterhin bei iTrain, weil es meiner Meinung nach am einfachsten zu bedienen ist, das schönste Gleisbild aller Programme hat und 246 Seiten Handbuch genügen, um mit dem Programm klar zu kommen (WDP hat ein Handbuch mit knapp 1000 Seiten).

Bei iTrain kommt man, wenn man die Philosophie verstanden hat, auch weitgehend ohne Handbuch aus, was bei WDP schlicht nicht möglich ist. Auch erinnert die Oberfläche von WDP an Windowsprogramme unter Windows 98 und die Eingabe-Fenster sind sehr unübersichtlich und grafisch schlecht (z.B. Symbole). Nachfolgend zwei Vergleiche, weil Bilder mehr sagen als Worte und das Auge auch „mit isst“ .

Fahrpult WinDigipet 2018 Demo 2c
Beispiel iTrain 5.0.0 Fahrpult Lokomotive & Zug
Einmessung in WinDigipet 2018 Demo 2c
Einmessung in iTrain 5.0.0

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Aktuelles zu iTrain 5

Laptop für iTrain ohne LAN-Anschluss?

Modernen Laptops fehlt heute aus Platzgründen ein LAN-Anschluss und häufig haben sie nur einen USB2 und einen USB3 Anschluss.

Wenn man solche Laptops zur Steuerung mit iTrain verwenden will (als Server oder als Client), sollte man nicht WLAN sondern LAN verwenden, um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten, so aktuell bei mir der Fall. Ich habe meinen alten ACER-Laptop, den ich als Client an der MOBA verwendet habe, durch einen kleinen ACER Spin 1 mit 12″ Bildschirm ersetzt. Gleichzeitig habe ich mir noch einen ACER Spin3 14″ gekauft, der 550 CHF ermässigt war (Aktion). Beide ACER Spin haben keinen LAN Anschluss mehr, sind aber viel handlicher als der alte ACER Travelmate und wesentlich schneller (besonders der ACER SPIN 3 mit i5 Prozessor.

Ich habe nun beide ACER mit dem LAN verbindbar gemacht (der ACER SPIN 1 ständig, der ACER SPIN 3 wenn notwendig), indem ich 2 „USB 3.0 3-Port Hub with Gigabit Ethernet Adapter“ von Club gekauft habe (Stk. CHF 32.55). Dieses kleine Teil hat 3 USB3 Anschlüsse und einen 1000GBit LAN Anschluss

Dieser Adapter funktioniert unter Windows 10 ohne separate Installation eines Treibers (ist in Windows 10 enthalten) einwandfrei und erweitert die USB-Anschlüsse des Laptops um 3 eitere USB Anschlüsse. Der Adapter ist abwärtskompatibel zu USB2, also auch für ältere Laptops mit USB2 Anschluss geeignet. Die 3 USB-Anschlüsse sind in diesem Fall auch nur USB2 und es kann einen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit haben.

Hier noch die Download/Uploadwerte vom Laptop ACER SPIN 3 ins Internet via dem Club Adapter (Internet Router Swisscom mit Glasfaseranschluss 1000/1000 Mbps):

Ein längerer Test heute morgen an meinen Testkreisen H0/H0m mit iTrain 5.0.0 (Version 175), Shuttle Desktop als Server und ACER SPIN 3 mit Club LAN-Adapter als Client, funktionierte einwandfrei.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Laptop für iTrain ohne LAN-Anschluss?

iTrain 5.0 (Installation)

Seit heute, 10.01.2020 ist die neue iTrain-Version 5.0 Lizenz zu erwerben, auch als günstige Upgradelizenz, wenn man schon mit einer lizenzierten iTrain 4.x gearbeitet hat.

Die Installation erfolgt neu mit einer Install.jar Datei, nicht mehr mit einer Install.exe Datei wegen der Kompatibilität zu Windows 10, wo die Sicherheit noch weiter verbessert wurde.

Näheres zur Installation des Upgrades habe ich auf einer separaten Seite beschrieben, die unter diesem Link zu lesen ist.

Mit dieser Vorgehensart habe ich iTrain 5.0 erfolgreich auf 5 verschiedenen PCs installiert. Alle haben Windows 10 in der aktuellsten Version, als Pro bzw. Home Version. Alle sind 64bit Systeme, alle haben nur den Windows 10 Defender als Virenschutz und die windowseigene Firewall. Es handelt sich um Laptops und Desktops, mit unterschiedlichen RAM-Grössen. Alle Systeme sind nicht mit fragwürdigen Tools oder Tipps aus PC-Zeitschriften „behandelt“ worden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für iTrain 5.0 (Installation)