Schienenreinigungs-Tankwagen

Unter diesem Link finden sie einen Beitrag über den Schienenreinigungs-Tankwagen des Miniaturelbtal in Königstein (sächsische Schweiz)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Schienenreinigungs-Tankwagen

Piko Personenwagen SBB EWI, passend zu den Triebwagen RBe 4/4), Beleuchtungseinbau

Die wunderschönen Piko Wagen des Typs EWI lassen sich mit einer extra konstruierten Beleuchtungsplatine optimal beleuchten, mit und ohne Funktionsdecoder. Mehr dazu unter diesem Link

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Piko Personenwagen SBB EWI, passend zu den Triebwagen RBe 4/4), Beleuchtungseinbau

Piko Triebwagen RBe 4/4 Digitalisierung (Aktualisiert)

Ich habe den Beitrag betr. Digitalisierung der Piko SBB Triebwagen RBe 4/4 inkl. Steuerwagen aktualisiert und ergänzt. Näheres unter diesem Link

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Piko Triebwagen RBe 4/4 Digitalisierung (Aktualisiert)

MiniaturElbtal in Königstein (sächsische Schweiz)

Am 1.1.2020 wurde die wunderbare H0 Modelleisenbahnanlage Miniaturelbtal in Königstein (sächsische Schweiz) vom Verein Miniaturelbtal Königstein e.V. übernommen. Damit ist die Weiterführung der Modellbahnanlage gesichert.

Die Anlage wurde im Januar 2020 komplett gereinigt und erstrahlt nun in neuem Glanz!

Die Öffnungszeiten sind:
Jeden Samstag & Sonntag von 10 – 18 Uhr
Zusätzliche Termine: Ostern, Tag der Arbeit, Christi Himmelfahrt, Pfingstmontag, Tag der deutschen Einheit, Reformationstag und Buss- und Bettag, jeweils von 10 – 18 Uhr
Geschlossen an Weihnachten, Silvester, Neujahr

Die Anlage zeigt einen Ausschnitt der Landschaft zwischen Obervogelgesang und Bad Schandau, also den schönsten Abschnitt der Elbe durch das Elbsandsteingebirge mit der doppelspurigen Eisenbahnstrecke entlang der Elbe. Auch die Strecke von Bad Schandau bis Sebnitz (Sebnitztalbahn) wird gezeigt.

Nachfolgend ein paar Bilder der Anlage von meinem Besuch am 15.02.2020:

LGB Anlage für die Kinder
Steuerzentrale der Anlage, davor die kleine LGB-Anlage mit Stärz ZS1 Zentrale und zwei Stärz Handreglern.
Bahnhof Bad Schandau
Exklusiver Schienenreinigungstzankwagen für Flüssigreinigung. Erhältlich in der Ausstellung und bewährt sich bereits auf meiner Anlage!

Weitere Infos zur Anlage gibt es unter dem Link www.miniaturelbtal.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für MiniaturElbtal in Königstein (sächsische Schweiz)

Aktuelles zu iTrain 5

Mit der erscheinen der iTrain Version 5.0.0 gab es mit diversen Schnittstellen zu bestimmten Zentralen grosse Probleme (ECOS, Tams, D&H FCC). Mit dem Beginn der Testreihe zur Version 5 habe ich meine Zentralen Stärz ZS2 mit den ZS2+ Pics versehen und auf das FCC-Protokoll eingestellt. Bis Ende November 2019 hatte ich mit dieser Konfiguration unter iTrain 5 auch keinerlei Probleme, es funktionierte alles so wie unter der SZ2 (ohne Plus). Im Dezember und Anfangs Januar konnte ich aus Zeitgründen nicht testen und so ist mir das Problem dann aufgefallen, als ich die veröffentlichte Version 5.0.0 175 installiert hatte.

In dieser Zeit wurden die Schnittstellen auf ein neues „Gerüst“ gestellt, was dann die Probleme mit verschiedenen Zentralen auslöste. So war iTrain 5.0.0 zusammen mit der ZS2+ mit FCC-Protokoll trotz entferntem Haken in iTrain für zusätzliche Funktionstasten (D&H FCC 1.14) schlicht unbrauchbar geworden. Die ZS2+ mit ZS2-Protokoll funktionierte mit einem kleinen Schönheitsfehler seitens iTrain allerdings perfekt. Der kleine Schönheitsfehler ist der, dass nach dem betätigen des Hauptschalters in iTrain die MiniMaster mit Railspeed sofort eingeschaltet wurde, bei der ZS2 Anzeige jedoch der rote Punkt erscheint. Ein weiterer Klick auf diesen Punkt schaltet dann auch die ZS2 ein und der Betrieb funktioniert einwandfrei. Wechselt man die ZS2+ PICs gegen US-Pics aus, ist auch dieser zusätzliche Klick nicht mehr notwendig und auch die ZS2 wird sofort eingeschaltet.

Nach ein paar Tagen Betrieb mit iTrain 5.0.0 und den Stärz ZS2 Zentralen kann ich Feststellen, dass iTrain nur perfekt mit der Stärz ZS2 zusammen arbeitet.

Nach meinem Wissenstand (da nicht mehr Tester) arbeitet Xander intensiv an den Problemen mit den betroffenen Zentralen und die Probleme sollten für diese Zentralen dann in Version 5.0.1 behoben sein. Für die ZS2+ eingestellt auf das FCC-Protokoll trifft das bis heute leider nicht zu (05.03.2020).

Aufgrund dieser neuesten Erkenntnissen bleibe ich weiterhin bei iTrain, weil es meiner Meinung nach am einfachsten zu bedienen ist, das schönste Gleisbild aller Programme hat und 246 Seiten Handbuch genügen, um mit dem Programm klar zu kommen (WDP hat ein Handbuch mit knapp 1000 Seiten).

Bei iTrain kommt man, wenn man die Philosophie verstanden hat, auch weitgehend ohne Handbuch aus, was bei WDP schlicht nicht möglich ist. Auch erinnert die Oberfläche von WDP an Windowsprogramme unter Windows 98 und die Eingabe-Fenster sind sehr unübersichtlich und grafisch schlecht (z.B. Symbole). Nachfolgend zwei Vergleiche, weil Bilder mehr sagen als Worte und das Auge auch „mit isst“ .

Fahrpult WinDigipet 2018 Demo 2c
Beispiel iTrain 5.0.0 Fahrpult Lokomotive & Zug
Einmessung in WinDigipet 2018 Demo 2c
Einmessung in iTrain 5.0.0

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Aktuelles zu iTrain 5

Laptop für iTrain ohne LAN-Anschluss?

Modernen Laptops fehlt heute aus Platzgründen ein LAN-Anschluss und häufig haben sie nur einen USB2 und einen USB3 Anschluss.

Wenn man solche Laptops zur Steuerung mit iTrain verwenden will (als Server oder als Client), sollte man nicht WLAN sondern LAN verwenden, um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten, so aktuell bei mir der Fall. Ich habe meinen alten ACER-Laptop, den ich als Client an der MOBA verwendet habe, durch einen kleinen ACER Spin 1 mit 12″ Bildschirm ersetzt. Gleichzeitig habe ich mir noch einen ACER Spin3 14″ gekauft, der 550 CHF ermässigt war (Aktion). Beide ACER Spin haben keinen LAN Anschluss mehr, sind aber viel handlicher als der alte ACER Travelmate und wesentlich schneller (besonders der ACER SPIN 3 mit i5 Prozessor.

Ich habe nun beide ACER mit dem LAN verbindbar gemacht (der ACER SPIN 1 ständig, der ACER SPIN 3 wenn notwendig), indem ich 2 „USB 3.0 3-Port Hub with Gigabit Ethernet Adapter“ von Club gekauft habe (Stk. CHF 32.55). Dieses kleine Teil hat 3 USB3 Anschlüsse und einen 1000GBit LAN Anschluss

Dieser Adapter funktioniert unter Windows 10 ohne separate Installation eines Treibers (ist in Windows 10 enthalten) einwandfrei und erweitert die USB-Anschlüsse des Laptops um 3 eitere USB Anschlüsse. Der Adapter ist abwärtskompatibel zu USB2, also auch für ältere Laptops mit USB2 Anschluss geeignet. Die 3 USB-Anschlüsse sind in diesem Fall auch nur USB2 und es kann einen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit haben.

Hier noch die Download/Uploadwerte vom Laptop ACER SPIN 3 ins Internet via dem Club Adapter (Internet Router Swisscom mit Glasfaseranschluss 1000/1000 Mbps):

Ein längerer Test heute morgen an meinen Testkreisen H0/H0m mit iTrain 5.0.0 (Version 175), Shuttle Desktop als Server und ACER SPIN 3 mit Club LAN-Adapter als Client, funktionierte einwandfrei.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Laptop für iTrain ohne LAN-Anschluss?

iTrain 5.0 (Installation)

Seit heute, 10.01.2020 ist die neue iTrain-Version 5.0 Lizenz zu erwerben, auch als günstige Upgradelizenz, wenn man schon mit einer lizenzierten iTrain 4.x gearbeitet hat.

Die Installation erfolgt neu mit einer Install.jar Datei, nicht mehr mit einer Install.exe Datei wegen der Kompatibilität zu Windows 10, wo die Sicherheit noch weiter verbessert wurde.

Näheres zur Installation des Upgrades habe ich auf einer separaten Seite beschrieben, die unter diesem Link zu lesen ist.

Mit dieser Vorgehensart habe ich iTrain 5.0 erfolgreich auf 5 verschiedenen PCs installiert. Alle haben Windows 10 in der aktuellsten Version, als Pro bzw. Home Version. Alle sind 64bit Systeme, alle haben nur den Windows 10 Defender als Virenschutz und die windowseigene Firewall. Es handelt sich um Laptops und Desktops, mit unterschiedlichen RAM-Grössen. Alle Systeme sind nicht mit fragwürdigen Tools oder Tipps aus PC-Zeitschriften „behandelt“ worden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für iTrain 5.0 (Installation)

Android DCC Rechner für lange Decoderadressen

Wenn man mit DCC lange Adressen benutzen will, muss man in CV 17, CV18 und CV29 passende Werte eintragen. was mit Rechnerei verbunden ist, ausser man verwendet z.B. den Lokprogrammer von ESU oder Stärz. Da kann man einfach die lange Adresse eintragen und der richtige Wert der 3 CVs wird entsprechend in den Decoder geschrieben.

Hat man kein solches Programm, dann hilft die Android App. DCC Rechner ausgezeichnet:

App in Google-Play

Startseite der App, bereit zur Eingabe einer Lokadresse zwischen 128 und 9999:

Hier habe ich die Lokadresse 1956 eingetragen und die App zeigt sofort die richtigen CV-Werte, die man in den Decoder programmiert. Im unteren Teil kann man noch alle benötigten Werte der CV29 detailliert auswählen, z.B. ob Railcom aktiviert oder deaktiviert werden soll (ich nutze kein Railcom):

Ebenfalls kann man in der App jegliche Bit. in CV Werte umwandeln, idem man die benötigten Bits auswählt. Im Beispiel Bit 2, 5 und 7, ergibt den CV Wert 164.

Für mich ist diese kleine App perfekt, um schnell eine lange Adresse in CV-Werte umzuwandeln oder Bits in eine CV umzurechnen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Android DCC Rechner für lange Decoderadressen

Zeit für den Wechsel auf Windows 10

Morgen, am 14. Januar 2020 endet der Support für Windows 7. Auch Sicherheits-Updates gibt es ab diesem Datum nicht mehr. Somit ist der Umstieg auf Windows 10 Pflicht, will man nicht mit einem löchrigen Betriebssystem unterwegs sein.

Ich nutze Windows 10 Pro 64bit nun schon seit dem Jahr 2015 und es gab bisher noch keinerlei Probleme – im Gegenteil, Windows 10 ist stabiler als alle seine Vorversionen.

Es empfiehlt sich also, jetzt auf Windows 10 umzusteigen!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Zeit für den Wechsel auf Windows 10

Digitale Modellbahn DIMO 1-2019

In aktuellen DIMO 1-2019 werden nebst viel Anderem auch folgende Programmer beschrieben:

  • ESU Lokprogrammer mit Prüfstand
  • D&H Programmer mit Programmieradapter

Ich nutze beide Kombinationen je nachdem, welcher Decoder programmiert werden soll. Für ESU-Decoder bevorzugt den ESU-Lokprogrammer, für D&H Decoder den D&H Programmer. Letzterer komt an meinen Testkreisen jedoch nicht mehr zum Einsatz, da ich da seit einiger Zeit die D&H FCC als Zentrale nutze und die FCC-Software die gleichen Funktionen bietet wie der D&H Programmer.

Ebenfalls wird in einem Beitrag über Windows 10 Tablets für die Modellbahnsteuerung geschrieben. Darunter ist auch ein kleiner PIPO. Es wird zwar auf die Problematik dieser kleinen PCs hingewiesen, dass mit 2GB RAM und 16GB Flashspeicher als SSD-Disk keine dringend notwendigen regelmässigen Windows-Updates machbar sind. Um ein solches Gerät wirklich zu nutzen, muss es mindestens 4GB RAM und 32GB Flashspeicher haben, damit Windows-Upgrades möglich sind. Ein Windows-Upgrade benötigt mindestens 10-16GB freien Flashspeicher, damit es nicht zum Abbruch kommt. Es lohnt sich also nicht, das billigste Angebot zu kaufen, sondern man sollte auf die minimal notwendigen Punkte achten, wie z.B. genügend Speicher, genügend USB-Anschlüsse usw. Diese Punkte erfüllen meine beiden PIPOS bestens und auch die regelmässigen Updates und Upgrades von Windows klappen bestens, auch weil ich Smart-Sync in Dropbox nutze, d.h. Dropbox wird nicht mehr komplett auf den PIPOS gespeichert sondern die Dateien werden nur bei Bedarf schnell heruntergeladen (bei einer schnellen Internetverbindung kein Problem). Im Dropboxordner werden trotzdem alle Dateien angezeigt und können mit einem Klick etwas verzögert gestartet werden, weil die reale Datei zuerst heruntergeladen wird. In meiner Dropbox sind 560GB Daten gespeichert (u.a. Musik und Videos, die automatisch mit den Dateien auf meinem NAS synchronisiert werden), also 28% meines bezahlten 2TB Dropbox-Speichers. Smart-Sync funktioniert sehr zuverlässig auf den PIPOS. Auf den Desktops mit 1TB SSDs und dem Laptop sind natürlich alle Dateien immer komplett im Dropboxordner vorhanden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Digitale Modellbahn DIMO 1-2019