Reinigungswagen der Miniaturelbtal Modelleisenbahnanlage in Königstein (sächsische Schweiz)

Im Februar 2020, noch kurz vor dem Ausbruch der Corona-Virusseuche besuchte ich nebst der Modellbahnausstellung in Dresden, der Semperoper und dem Kulturpalast auch noch die wunderschöne Miniaturelbtal Modellbahnanlage in Königstein (sächsische Schweiz).

In einer Vitrine wurde der Schienenreinigungs-Tankwagen gezeigt, der von Mitgliedern des Miniaturelbtalvereins entwickelt wurde. Um rund 99 € erleichtert kehrte ich wieder nach Dresden zurück.

Heute bin ich froh, habe ich diesen Tankwagen zur Reinigung gekauft, denn er funktioniert ausgezeichnet (Tröpfchenmechanik), d.h. die Tröpfchenfrequenz der Reinigungsflüssigkeit lässt sich sehr präzise einstellen. Nur so machen solche Wagen auch wirklich Spass, denn die Anlage wird damit nicht „eingewässert“, sofern man die Tröpfchen richtig eingestellt hat.

Hier nun ein paar Bilder des Tankwagens:

Ansicht des Reinigungswagens
Messingplatte mit Reinigungsfilz. Gut sichtbar die „Tropfnadel“.
Tropfenzählernadel
Dosierschraube für Tröpfchen
Einfüllstopfen für die Reinigungsflüssigkeit
Einfülldeckel dient zu gleich als Werkzeug für die Dosierschraube
Aufgesetzt auf Dosierschraube

Der Reinigungswagen sieht in einem Tankwagenzug nicht schlecht aus und reinigt die Gleise dank der Flüssigkeit im Tank sehr sauber.

02.04.2020 Erstellung des Beitrages